Politische Arbeit

BMU wieder bei der Berliner Senatsbildungsverwaltung

Am 30.9.2019 traf sich der BMU Berlin erneut mit Vertretern der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Gesprächsthemen waren u.a.:

  • Ausbildung von Musiklehrkräften an der UdK, Möglichkeiten zur Erhöhung der Absolventenzahl
  • Evaluation des MentorInnenprogramms des Landesmusikrats
  • Ermäßigungsstunden für SchulberaterInnen
  • Monitoring Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Musikalischen Bildung an Schulen
  • Kriterien für die Anerkennung von Fortbildungen

Wichtig für alle GS-Lehrkräfte, die eine Heraufstufung nach A13 anstreben: Alle Fortbildungen des BMU-Berlin werden vom Senat anerkannt.

BMU beim Präsidenten der UdK

Der BMU-Berlin, vertreten durch Carl Parma und Friedrich Neumann (sowie Franzsika Stoff vom LMR) führte am 25.3.2019 ein Interview mit dem Präsidenten der Universität der Künste Berlin, Prof. Martin Rennert.

Folgende Themen wurden besprochen:

  • Selbstverständnis der UdK als Ausbildungsstätte für Musiklehrkräfte
  • Studierenden- und Absolventenzahlen
  • Erweiterung der Ausbildungskapazitäten
  • Notwendige Räumliche und Personelle Ausstattung

Das vollständige Interview erscheint in der nächsten Ausgabe des BMU-Magazins im Herbst 2019 und bald hier auf der Homepage.

Politische Positionen des BMU

Die Positionen des BMU findet man auf den Seiten des Bundeverbands.

Nachrichten

Die Bundesmitgliederversammlung (BMV) 2020 findet am 14. November 2020 um 19 Uhr in Form einer Online-Konferenz statt.

Die BMV ist das höchste Organ des BMU und tritt alle zwei Jahre – in der Regel anlässlich des Bundeskongresses Musikunterricht –…

⇒ mehr

Erste Zusammenkunft von Vertreter*innen aus Hochschule, Ausbildung, Schule und Verband zu aktuellen Fragen rund um die Ausbildung Lehramt Musik sowie des Praxissemesters und der Nachwuchsrekrutierung

⇒ mehr