Feel the groove - Rhythmusarbeit in Popchor und Schule

Seminar-Beschreibung

Rhythmus geht ins Blut und Rhythmus bildet erst zusammen mit dem Körper eine sinnstiftende und musikalische Einheit. Gerade für die Arbeit mit Popmusik ist ein gutes rhythmisches Empfinden unabdingbar, damit es richtig groovt – ob im Chor oder im Klassenraum.

Im Workshop werden viele Übungen und Ansätze vorgestellt, wie mit Lust und Spaß und auf spielerische Weise die Koordination, das Spüren musikalischer Schwerpunkte und das Erfassen von Pattern trainiert werden können. Am Ende führt dies zu höherer rhythmischer Präzision und Stabilität im Ensemble sowie zu besserem Körperbewusstsein und musikalischem Empfinden generell.

Viele Übungen eignen sich für das eigene tägliche Training, für das allwöchentliche Warm up mit dem Chor oder der Klasse oder auch für kleine Performances bei schulischen Anlässen.


Kursnummer 30
Datum 23.01.16
Zeit 10:00–17:00
Ort
Fritz-Karsen-Schule
Onkel-Bräsig-Str. 76-78, 12359 Berlin-Neukölln

U Parchimer Allee U7
Bus 181

Referentin
Karin Müller

unterrichtet an der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln Musik und leitet den Schulchor. Außerhalb der Schule ist sie Chorleiterin („Moving Colours", Landesjugendchor Berlin) und organisiert Workshops Konzerte mit Chören und Vokalgruppen aus dem In- und Ausland. Im Mai 2016 beendete sie ihr Masterstudium in Chorleitung für Pop und Jazz an der Royal Academy of Music in Aalborg/Dänemark.



Preis Mitglied

€ 35,00

Preis Nichtmitglied

€ 45,00

Preis Studierende (Mitglied)

€ 25,00

Preis Studierende (Nichtmitglied)

€ 35,00

Preis Referendare (Mitglied)

Preis Referendare (Nichtmitglied)

Mögliche Zahlungsarten
  • Überweisung
Zielgruppen
  • Kolleginnen und Kollegen an weiterführenden Schulen
Veranstalter
LV Berlin
Freie Plätze ja
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.