Zersplitternde Formen, neue Perspektiven

Ein Panorama des beginnenden 20. Jahrhunderts mit Einblicken in die bildende Kunst und die Musik

Seminar-Beschreibung

Und sie gehören doch zusammen, Musik und bildende Kunst... Ein temperamentvoller, fortbildender Tag wider den grassierenden Fachseparatismus und für eine gesunde Allgemeinbildung! Wir laden dazu ein, Phänomene der Kunst und der Musik des 20. Jahrhunderts und dessen repräsentativste Persönlichkeiten (Pablo Picasso, Henri Matisse, Paul Klee, Alexander Skrjabin, Arnold Schönberg, Igor Strawinsky, Bela Bartok) einmal nicht für sich, sondern in ihren wechselseitigen Beziehungen zu betrachten und zu erleben - ein spannungsvoller Blick auf die erste Hälfte des sich heftig verändernden und experimentierfreudigen 20. Jahrhunderts.

Kursnummer 28
Datum 04.06.16
Zeit 11:00–17:00
Ort
Philharmonie (Kammermusiksaal)
Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin-Tiergarten

S & U Potsdamer Platz U2, S1
Bus 200, M48

Treffpunkt:
10:45 beim Pförtner des Kammermusiksaals, linker Bühneneingang

anschl:
Sammlung Scharf-Gerstenberg
Schlossstr. 70
14059 Berlin-Charlottenburg

Referent
Andreas Peer Kähler

ist freiberuflicher Dirigent, Komponist, Konzertmoderator und Musikpädagoge. Als Leiter des auf Jugendarbeit spezialisierten „Kammerorchester Unter den Linden“ hat er in den letzten Jahren ein umfangreiches Repertoire an Schüler- und Familienkonzert-Programmen und Musikprojekten entwickelt und ist mit diesen deutschlandweit in Konzertsälen und Schulen präsent.

PartnerIn
Preis Mitglied

€ 40,00

Preis Nichtmitglied

€ 50,00

Preis Referendare (Mitglied)

Preis Referendare (Nichtmitglied)

Zusätzliche Infos

Das Eintrittsgeld im Museum muss separat gezahlt werden!

Mögliche Zahlungsarten
  • Überweisung
Zielgruppen
  • Kolleginnen und Kollegen aller Schularten
Veranstalter
LV Berlin
Freie Plätze ja
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.