Landesschulmusiktag 2016

Musikpraxis - zwischen Klassenmusizieren und Ensemblearbeit

Seminar-Beschreibung

„Musikpraxis - zwischen Klassenmusizieren und Ensemblearbeit“ heißt das Thema des diesjährigen Landesschulmusiktages.
Es werden Workshops für Lerngruppen der Grundschule, Sek I und Sek II in ISS und Gymnasien angeboten, die inhaltlich von voraussetzungslosem Musizieren bis zur Orchester- und Ensemblearbeit in der Sek II reichen und damit die Bedürfnisse der Kolleginnen und Kollegen in unterschiedlichen schulischen Voraussetzungen umfassen. Die Themen sind:
- elementares Musizieren in inklusiven und heterogenen Lerngruppen
- Bodypercussion und andere grundlegende musikalische Aktivitäten
- Bandarbeit mit Pop-, Rock- und Jazzensemble
- Arbeit mit Streicherklassen, Bläserklassen sowie gemischten Instrumentalklassen
- Gruppenimprovisation
- Arbeit mit neuer und experimenteller Musik

Es wird ein Materialkostenbeitrag erhoben:
10 € BMU-Mitglieder/Nichtmitglieder
5€ Referendare

Kursnummer 02
Datum 18.02.16
Zeit 09:00–15:00
Ort
Landesmusikakademie Berlin im FEZ
Straße zum FEZ 2, , , 12459 Berlin-Köpenick

S Wuhlheide  S3
TRAM 27, 63, 67

ReferentInnen
Simon Theisen

ist hauptberuflich Komponist und musikalischer Leiter mehrerer Instrumental-Ensembles (Schüler sowie Erwachsene, Jazz sowie Klassik) und Chöre (u.a. Jazzchor Brandenburg, Generationenchor Potsdam). Zudem ist er aktiv als Komponist und Produzent für Film- und Werbemusik. Seine Musikinitiative HavArt  (www.havart.de) bietet Grund- und Oberschulen in Berlin und Brandenburg Kooperationsprojekte im Bereich Ensemblearbeit an (Aufbau von Bigbands, Chören und Bläserklassen).

Dr. Björn Tischler

ist Studienleiter am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen – Schleswig-Holstein (IQSH) für Musik-Sonderpädagogik und Referent für Inklusion im BMU-Bundespräsidium.

Christoph Renner

ist Dozent für Rhythmus und Perkussion an der Landesmusikakademie Berlin sowie Gründer und Leiter des groove-Zentrums für Percussion in Berlin.

Anette Theis-Brüser

ist Gymnasiallehrerin und Fachseminarleiterin für Musik in Berlin, Fortbildnerin mit dem Schwerpunkt musikpraktischer Arbeit.

Prof. Dr. Daniel Mark Eberhardt

ist Professor für Musikpädagogik an der Universität Eichstätt-Ingolstadt, profilierter Bigband-Coach und Dozent im Bereich Gruppenimprovisation und Hören.

Preis Mitglied

frei

Preis Referendare (Mitglied)

Zusätzliche Infos

Es wird ein Materialkostenbeitrag erhoben:
10 € BMU-Mitglieder/Nichtmitglieder
5€ Referendare

Mögliche Zahlungsarten
  • Bar vor Ort zu Beginn der Veranstaltung
Zielgruppen
  • Kolleginnen und Kollegen aller Schularten
Veranstalter
LV Berlin
Freie Plätze ja
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.